Little Ed

Wallach

Friese - Shetlandpony

135 cm

geboren 2009

50 kg

ca. 4 Jahre Reiterfahrung

Wenn jemand schon Little Ed geritten ist, weiß wie er so ist oder Bilder von ihm hat:

Dann schickt uns einfach Bilder und/oder Berichte an diepofler@freenet.de

  - wir würden uns freuen ! :-)


Little Ed ist und bleibt mein kleiner Schatz .
Als ich wusste, dass Eddi, wie ich ihn immer nenne, mein Pflegepony für diese Woche ist,
ging ich erst mal zu ihm um dem kleinen Spinner hallo zu sagen . Beim Putzen ist Little Ed eigentlich ganz lieb, bis auf das er bei den hinteren Hufen probiert aus zu treten, wenn man sie auskratzt . Aber weil man ja daneben steht passiert nichts.
Während ich geputzt habe, hat er probiert meinem Strick zu fressen. Beim Satteln mag er es nicht, wenn man den Sattelgurt zuzieht. Trensen funktioniert immer reibungslos.
Beim Reiten lässt er sich nicht immer abwenden. Er ist ja noch ein Jungpferd,
also kann man ihm das verzeihen. Er klebt immer an einem Pferd dran z.B. Limi.
Beim Ausritt ist Ed ganz lieb, er erschreckt sich fasst nie. Er hat sich nur ein mal erschreckt,
als Limi sich erschreckt hat. Er frisst nicht und probiert es auch nur am Ende.
Beim Springen war er ganz gut.Beim Cavaletti ging alles super . Beim Kreuz ist er,
als ich in die Ecke wollte, abgekürzt und somit war das nicht so´n guter Sprung.
Auch bei der 2ten Stangenarbeit ging alles glatt.Wir haben ein mittleres Cavaletti auf den Hufschlag
gestellt und sind im Galopp jede Runde drüber. So Galoppierte er seine Runden. Little Ed ist sehr Laufbegeistert. Er kann sehr aggressiv
anderen Pferden gegenüber sein. In meiner Woche musste er unbedingt ausprobieren, was passiert, wenn man sich mit Finest prügelt.
Später hat er dann gezappelt, als Frau Eggers Ihm die Creme auf die Wunde geschmiert hat. Ed legt schnell seine Ohren an . Er mag es auch nicht, wenn man ihn an den Ohren Krault. Ich hoffe das ihr jetzt mehr über Little Ed wisst und Lg Eure Hannah B.

Ich habe ihn im Sommer ein paar Mal geritten und ihn sofort in mein Herz geschlossen.
Little Ed war für mich so eine Art Riesen Baby, da er wenn es zur Weide ging nie still stehen konnte und immer so herumgezappelt ist und mich am Anfang wie eine Art Kratzbaum benutzt hat, doch das legte sich dann. 
Beim reiten lässt er sich nicht immer abwenden und bei kleinen Sprüngen geht er nicht immer ganz so schön drüber aber trotzdem ist er ein Traum von Pferd und läuft eigentlich auch ganz schön.
Beim Ausreiten ist er ein Schatz und bleibt bei allen Lagen eigentlich cool.
Doch wenn er manchmal auf ein anderes Pferd fixiert war, erschrickt er sich wenn sich das andere auch erschrickt.
Doch da er ja noch jung ist und auch nicht so eine schöne Zeit vor der Pofa hatte, kann man dem Riesen Baby auch eigentlch alles verzeihen. 
Er braucht einen Reiter der sich durchsetzten kann, ihn korrekt reitet und ihm nicht alles durchgehen lässt.
Wenn er einen so jemanden gefunden hat, ist er ein Traumpony und ein kleiner Herzensbrecher, wenn die Woche vobei ist (ich habe diese Erfahrug auch gemacht).
Ich glaube jeder der ihn als Pflegepony hat, sollte sich glücklich schätzen und die Zeit mit ihm geniessen!
Liebe Grüsse Noëlle

2013 Sah ich Little Ed in der Box und ich wusste den will ich irgendwann mal reiten! 
2015 Ostern war es endlich soweit: ich bekam Little Ed. Ich war so froh.
Ich fing an ihn zu putzen. Er war total lieb außer als ich seinen Kopf putzen wollte,
da wurde er ein bisschen zickig aber das wusste ich schon vorher da er an seinen Ohren Kopfscheu ist. Deswegen fand ich das nicht weiter schlimm.
Beim reiten ist er echt flott, er hatte besonderes beim Galoppieren Spaß.
Leider ist er auch manchmal etwas schwerer abzuwenden, aber wenn man ihm einmal gesagt hat wer der Boss ist macht er auch das abiegen ganz lieb.
Auf dem Padock hat er sich immer mit Highlander, Lamiro usw. angelegt
- Es sah immer sehr lustig aus.
Er ist einfach ein tolles Pony für fortgeschrittenere Reiter. Viele Grüße Mareike