Diabolo

Wallach

Deutsches Reitpony

145 cm

geboren 1998

40 kg

ca. 3 Jahre Reiterfahrung 

Du bist Diabolo schon geritten und weißt wie er so tickt?

Dann schick uns doch einfach Bilder und/oder Berichte an diepofler@freenet.de

  - wir würden uns freuen ! :-)

 

Ich hatte mir Diabolo gewünscht und war daher sehr froh als ich ihn bekommen habe. :) beim Putzen war er lieb und ich hatte auch beim Trensen und Satteln keine Probleme, allerdings muss man sich auch da schon durchsetzen.

Zu reiten ist er sehr einfach meiner Meinung nach, wenn man -wie ich- über 6 Jahre reitet.
Er braucht nur genaue Hilfen und man muss sich von Anfang an durchsetzten.

Sein Galopp ist wunderschön.
Ich fand nicht, dass er faul ist. er ist ein super Pony! :)

 

by Kathy

Als mir gesagt wurde, dass ich Diabolo reiten soll, habe ich mich voll gefreut, weil ich ihn mir ja auch gewünscht habe. Beim ersten Putzen war er relativ lieb. Beim Trensen ist er mit mir zum Heu gerannt! Als ich ihn dann in der Box geputzt habe hat alles viel besser geklappt. Also, man muss sich schon bei ihm durchsetzen :D Auf dem Weg zur Halle wollte er zum Heu rennen. Beim Reiten kann er manchmal etwas faul sein, aber wenn er will, läuft er fleißig vorwärts! Er ist sehr gemütlich - vor allem sein Galopp :)) Eigentlich ist er relativ leicht, wenn man schon reiten kann und Erfahrung hat. Beim Ausritt war er auch total cool. Das Springen war auch voll lustig mit ihm. Einmal wollte er nicht richtig angaloppieren, da hat Fr. Eggers eine Gerte genommen und ihn bisschen angetickt und schon ist er gesprungen und hat dabei ein bisschen gebuckelt. Die ganze Woche war mit ihm einfach nur geil und lol <33 Er ist halt manchmal ein kleiner frecher süßer Teufel, den man lieben muss. Ich freue mich schon auf die nächsten Ferien mit ihm (-::-) I miss you <33
 
by Rebby <33

Als ich Diabolo bekommen habe, war ich total happy :DD
Beim Kennenlern-Putzen war es etwas schwierig ihn in der Box zu Putzen,
da er hin und her gelaufen ist und dabei meine Putzkiste zerbeißen wollte.
Wenn man ihn in der Stallgasse anbindet, klappt es besser :)
Das Trensen sollten aber eher größere Leute als ich machen, denn er hat
dabei den kopf hoch gezogen, ist mit mir zum Futter gerannt und hat mich
durch den Stall gezogen. Er hat ziemlich viel Kraft, aber irgend jemand konnte
mir immer helfen... zum Glück! Beim reiten ist er etwas faul, aber trotzdem mega toll.
Er teilt sich momentan(ende 2012) mit Rieke einen Sattel, daher musste ich ihn einmal
ohne Sattel reiten.Da hat er im Galopp gebuckelt.
Beim Wünschen kann man ihn nur im Unterricht reiten,weil er nicht springen kann und
man darf, wie Saskia sagt, "nur mit ihm ausreiten gehen, wenn man sterben will".Es war trotzden
HAMMER mit ihm und ich freue mich schon auf die nächsten Ferien mit ihm! <33 :**
I miss you Diabolo! :*

by Alina <3

Diabolo ist beim Satteln und Putzen total lieb nur am Kopf mager es nicht so gern deswegen ist er beim Trensen und aufhalftern nicht immer gaanz artig aber wenn man sich durchsetzt geht es :) Beim Reiten ist er total toll !  Er hat richtig schöne Gänge und ist soo bequem <3 manchmal ist er etwas faul aber mit etwas Motivation ist das kein Problem :) Springen kann er auch gut da muss man ihn aber ordentlich treiben! Im Gelände kann es schonmal sein das er bockt was an sich nicht schlimm ist,weil man sich einfach etwas ransetzen muss und nachtreiben dann galoppiert er auch artig weiter, dennoch wird er von Fekis nur in Ausnahmefällen auf Ausritten geritten. Aber das ist ja halb so schlimm weil man sonst einfach wen anders für den Ausritt bekommt :) Er ist einfach ein totaal tolles und hübsches und schnuckeliges Pony <3

by Lissy

Ich bin Diabolo beim Freireiten geritten, und muss sagen, dass er einfach toll ist :D Er ist total bequem. Ich finde sogar fast, dass er ohne Sattel im Trab bequemer als im Schritt ist. Er hat so weiche Gänge, und man spürt seine Wirbelsäule gar nicht, wenn man auf ihm sitzt. Beim Putzen und Trensen war er auch total brav, und in der Bahn geht er gut vorwärts und lässt sich gut Abwenden. Er ist auf jeden Fall gut für mittlere und fortgeschrittene Reiter geeignet, aber meiner Meinung noch etwas zu „Diabolo“ für Anfänger. Es lohnt sich auf jeden Fall, ihn mal frei zu Reiten ;)

 

By Mona

 

Diabolo ist ein total Lieber. Beim Putzen ist er manchmal ein bisschen frech, auch trensen und aufhalftern ist manchmal etwas schwierig, aber mit genügend Erfahrung bekommt man das locker hin, man muss sich halt manchmal einbisschen durchsetzten. Satteln lässt er sich aber total gut! Beim reiten ist er ein kleiner Schatz, auch hier muss man sich einmal durchsetzten, aber das bekommt man auch hin. Er lässt sich in der Regel gut abwenden und ist total bequem, vorallem sein Galopp!! Ich mag Diabolo wirklich gerne, denke aber, dass er für Anfänger eher weniger geeignet ist, da man sich doch ab und zu mal durchsetzten muss, aber mit etwas Erfahrung kann man ihn total gut reiten.

by Cora